Artikelformat

Filmtipp: Tucker & Dale vs. Evil

Als bekennender Firefly-Fan habe ich immer mal wieder ein Auge darauf, was die ehemaligen Darsteller heute so treiben. So bin ich dann auf ein Projekt aufmerksam geworden bei dem Alan Tudyk eine der Hauptrollen spielt. "Tucker & Dale vs. Evil" ist eine Horrorkomödie die mit dem "Wahnsinnige Killer-Hillbillies vs. College-Studenten"-Thema spielt und dieses sehr gekonnt persifliert.

Tucker und Dale sind in diesem Fall die Hillbillies… die eigentlich nicht mehr wollen als ein paar Tage damit zu verbringen eine gerade gekaufte Hütte an einem See zu renovieren, ein wenig zu angeln und eine gute Zeit zu haben. Gleich zu Anfang des Films treffen sie dann auch schon auf die College-Kids die ebenfalls ein lustiges Wochenende am gleichen See verbringen wollen.

Während die Jugendlichen Tucker und Dale anfangs einfach nur komisch / widerlich finden (woran eine Sense nicht ganz unschuldig ist ;-)) gerät die Situation vollkommen außer Kontrolle als eines der Mädchen von einem Fels in den See fällt und die Rettungsversuche durch Tucker und Dale als Mordversuch missverstanden werden.

Der Film ist ab 16 Jahren freigegeben, was ich auf Grund einiger relativ blutiger Szenen durchaus OK finde. Alles in Allem ist der Film sehr spaßig und sehenswert.

Warnung! Der Trailer ist zwar keiner dieser “Wir zeigen alle guten Szenen schon im Trailer”-Trailer – allerdings nimmt er einige sehr lustige Szenen vorweg. Von daher würde ich empfehlen ihn besser nicht zu schauen. Bzw. schaut ihn nicht weiter als bis ca. 01:20.

http://www.youtube.com/watch?v=vQOZHEYhVtU

Autor: Christian

Baujahr 1976, Software-Entwickler und Web-Designer aus Leidenschaft, Erfahrung in gefühlten 9342049 Programmiersprachen (PHP, Perl, C#, VB.Net, VB6, Delphi um nur einige zu nennen), in der Vergangenheit an diversen Open Source Projekten beteiligt (allen voran das gute alte YaBB und YaBB SE)

Kommentare sind geschlossen.